Büro für Bautechnik und Energieberatung

Michael Heim

Energieberatung


„Ein Energieberater kostet viel Geld und bringt wenig“

Diese Aussage kann schnell widerlegt werden. Eine Energieberatung wird im Regelfall zu 80% bis maximal 1300 Euro vom Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle bezuschusst. Somit bleiben Sie nicht alleine auf den Kosten einer Beratung sitzen.


Ist die Beratung sinnvoll auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst dann ziehen Sie daraus folgende Vorteile:

  • Energieeinsparung und somit Kostensenkung
  • Nutzung von Fördermitteln
  • Erhöhung des Wohnkomforts
  • Erhaltung der Bausubstanz
  • Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz
  • Wertsteigerung der Immobilie


Egal ob Altbau oder Neubau. Die Zuschaltung eines Energieberaters ist sinnvoll.

 


Hierzu ein kleines Beispiel:

Nehmen wir ein Bestandswohngebäude aus dem Jahr 1970. Das Gebäude hat eine Ölheizung. Sonstige Baustoffe, Dämmung, etc. typisch für diese Zeit.


Sanierungsmaßnahmen:

  • Dachdämmung (Zwischensparrendämmung und Aufdachdämmung)
  • Wärmedämmverbundsystem der Wände
  • Fenstererneuerung
  • Heizungstausch (Holzpellets)


Einsparung:


 

Das ist nur ein Beispiel einer Komplettsanierung. Es können jedoch auch einzelne Bauteile modernisiert werden. Auch hierzu gibt es zahlreiche Förderprogramme. Pauschal lässt sich hierzu keine Aussage treffen.

Gerne informiere ich Sie näher zu diesem Thema.